Angebote zu "Querschnitt" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Berlin Design
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Berlin, von der UNESCO zur ersten europäischen Stadt des Designs gekürt, ist bekannt für seine außerordentlich vielfältige Design-Produktion und zugleich für die Vielseitigkeit und den innovativen Geist ihrer Akteure. Der vorliegende Band ist ein Querschnitt durch das Beste, was Berliner Design zu bieten hat. Im Mittelpunkt steht die Vorstellung der Gestalter und ihrer Arbeit, kurze Essays beleuchten Hintergründe und Zusammenhänge. Das Buch ist entlang der verschiedenen Arbeitsfelder der Designproduktion gegliedert, verfolgt aber zugleich einen entschieden interdisziplinären Ansatz, indem es ihre Schnittstellen betont.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Optik Schröder. Bd.2
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bereits 1994 gründete er gemeinsam mit Thilo Wermke in der Auguststraße in Berlin-Mitte die Galerie Neu, die heute zu den renommierten internationalen Programmgalerien zählt. Parallel zur Arbeit als Galerist etablierte Schröder seine eigene Sammlung. Aus der intimen Kenntnis der Kunstwelt heraus formuliert er über den Akt des Sammelns eine Haltung, die den Erwerb von Kunstwerken als Form des Dialogs mit den Künstler_innen, als intellektuelles Spiel und als Rollenwechsel im System der Kunstwelt zelebriert. Heute umfasst die Sammlung ca. 500 Werke, von denen ungefähr 100 in einem repräsentativen Querschnitt nun in diesem Katalog gezeigt werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Ich sehe
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Schlagzeilen und TonspurenKäthe Kruse (geb. 1958 in Bünde, lebt und arbeitet in Berlin) war Mitglied der legendären Avantgarde-Künstlergruppe Die Tödliche Doris. Ausgehend von der Musik und situiert im Westberlin der 1980er Jahr besetzte das Kollektiv alle Sparten der Kunst wie Malerei, Plastik, Fotografie, Performance, Video, Literatur und Film. Auch heute mischt und verbindet Käthe Kruse diese Medien gekonnt zu einem Gesamtkonzept. In ihrem jüngsten Projekt interessiert sich Kruse für die Wechselwirkungen von Sprache, Politik und medialer Berichterstattung indem sie seit 2015 täglich 25 Schlagzeilen aus einer deutschsprachigen Tageszeitung sammelt. Aus den Überschriften filtert sie die Substantive heraus, um diese alphabetisch zu ordnen: von Abstiegsangst bis Zuwanderungsrekord. Ihre Recherche überträgt Kruse auf 80 Leinwände in eine Gesamtinstallation, die mittels der Tableaus einen Querschnitt durch unser politisches Zeitgeschehen abbilden. Typisch für Kruse ist die Ausweitung der Arbeit in das Medium Sound. Die Tableaus vertont Kruse und presst ihre performative Lesung auf eine Vinylplatte, die zusammen mit den 80 Bildtafeln und einem Begleitheft in einer Stülpschachtel den Gegenstand dieser experimentellen Künstlerinnen-Publikation bilden.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Liquor-Zytologie
99,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Herrn Dr. KOLMEL ist es gelungen, aus dem reichhaltigen Labormaterial der Heidelberger Neurologischen Uni versiHitsklinik und der Neurologischen Abteilung des Klinikum Charlottenburg der Freien UniversiHit Berlin einen repriisentativen klinischen Querschnitt von Zell bildern der Zerebrospinalfliissigkeit darzustellen. Das Bediirfnis nach einem derartigen Atlas bestand seit langem. Die einleitenden Darlegungen zur Technik der Zellkonzen tration und -far bung sind knapp und priizise zugleich. Den breitesten Raum nehmen dte ausgezeichnet wieder gegebenen Zellbilder ein. Sie entstammen der Sediment kammertechnik. Damit hat Herr Dr. KOLMEL einer ein fachen Methode zu einer optimalen Reproduzierbarkeit verholfen. Wenn die Liquorzelldiagnostik als schwierigster und problemgespicktester Bereich exfoliativer Zytologie kiinftig groBere Beachtung und breitere Anwendung finden sollte, so diirfte das ein hoher Lohn sein, der dem Autor fUr seine miihevolle Arbeit zu wiinschen ist. Ich bin iiberzeugt, daB die Nachfrage nach solch einem Werk groB sein wird. JOHANNES SAYK Direktor der Klinik fUr Neurologie der Universitiit Rostock v Vorwort Die Liquorzytologie gewinnt in der Neurodiagnostik insbesondere wegen ihres klinischen Aussagewertes immer mehr an Bedeutung. Umso bedauerlicher erscheint es, daB diese technisch wenig aufwendige Methode vielerorts noch kaum Beachtung gefunden hat. Die Intention dieses Buches ist es deshalb, Anleitung zu geben fUr all die, die sich mit der Liquorzytologie vertraut machen wollen. Bereits vorhandene Grundkenntnisse in der Zytologie kommen diesem Anliegen sicher entgegen. Da zudem spezielle diagnostische Moglichkeiten wie Fluoreszenz, Phasenkontrast, Interferenzkontrast sowie Autoradio graphie vorgestellt werden, Wird auch der bereits in der Liquorzytologie Erfahrene Anregungen fUr seine Arbeit finden.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Sämtliche Werke. Abt. III - Anthropologie, Ethn...
532,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wie alle Bände dieser Ausgabe, die die rund 1200 rein prähistorischen Beiträge Virchows enthalten (ohne die Beiträge zu den nahe verwandten Wissenschaften Anthropologie und Ethnologie), liefert auch Band 50.2 einen sehr guten Querschnitt über Virchows enormes ur- und frühgeschichtliches Interessenspektrum, wobei der Leser in den verschiedenen Aufsätzen immer wieder seine bekannten Arbeitsschwerpunkte (Burgwallforschung, Slawenfrage und Lausitzer Kultur mit ihren schön verzierten Buckelurnen sowie den pommerellischen Gesichtsurnen) entdecken kann. Neben der üblichen prähistorischen Arbeit Virchows mit Einzelfunden, Gräberfeldern sowie Ausgrabungsberichten fällt die besonders häufige Erwähnung grosser Namen etwa der von Carl Vogt auf, der in den ersten 25 Jahren des Bestehens der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte, eine wichtige Rolle spielte. Virchow setzt ihn in die Ahnenreihe der Väter der Prähistorie und schildert daneben die europäische Entwicklung dieses Faches ausführlich, die in manchen Ländern wesentlich früher begann als in Deutschland.****************Like all the volumes in this edition, which contain the 1200 or so essays which Virchow wrote purely on prehistory (not including essays on the related fields of anthropology and ethnology), volume 50.2 presents a good cross-section of Virchow’s huge range of interests in the area of prehistory and early history, enabling the reader to discover the well-known special interests to which he returned again and again in his work (hill-forts, the Slavic question, the Lausitz culture with its beautifully decorated bossed urns and the Pomeranian face urns). As well as the usual prehistoric work with individual finds, burial-sites and excavation reports, the volume frequently mentions such famous names as Schliemann or the Emperor of Brazil. Virchow was adroit at drawing such men into his general conception of a wide foundation for the new science. He also succeeded in using daily papers to communicate current research findings which were of interest to the general reading public. He activated the ministerial bureaucracy in Berlin.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Liquor-Zytologie
109,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Herrn Dr. KOLMEL ist es gelungen, aus dem reichhaltigen Labormaterial der Heidelberger Neurologischen Universitätsklinik und der Neurologischen Abteilung des Klinikum Charlottenburg der Freien Universität Berlin einen repräsentativen klinischen Querschnitt von Zellbildern der Zerebrospinalflüssigkeit darzustellen. Das Bedürfnis nach einem derartigen Atlas bestand seit langem. Die einleitenden Darlegungen zur Technik der Zellkonzentration und - färbung sind knapp und präzise zugleich. Den breitesten Raum nehmen die ausgezeichnet wieder gegebenen Zellbilder ein. Sie entstammen der Sedimentkammertechnik. Damit hat Herr Dr. KOLMEL einer ein fachen Methode zu einer optimalen Reproduzierbarkeit verholfen. Wenn die Liquorzelldiagnostik als schwierigster und problemgespicktester Bereich exfoliativer Zytologie künftig größere Beachtung und breitere Anwendung finden sollte, so dürfte das ein hoher Lohn sein, der dem Autor für seine mühevolle Arbeit zu wünschen ist. Ich bin überzeugt, dass die Nachfrage nach solch einem Werk groß sein wird. JOHANNES SAYK Direktor der Klinik für Neurologie der Universität Rostock Vorwort Die Liquor-Zytologie gewinnt in der Neurodiagnostik insbesondere wegen ihres klinischen Aussagewertes immer mehr an Bedeutung. Umso bedauerlicher erscheint es, dass diese technisch wenig aufwendige Methode vielerorts noch kaum Beachtung gefunden hat. Die Intention dieses Buches ist es deshalb, Anleitung zu geben für all die, die sich mit der Liquorzytologie vertraut machen wollen. Bereits vorhandene Grundkenntnisse in der Zytologie kommen diesem Anliegen sicher entgegen. Da zudem spezielle diagnostische Möglichkeiten wie Fluoreszenz, Phasenkontrast, Interferenzkontrast sowie Autoradiographie vorgestellt werden, wird auch der bereits in der Liquorzytologie Erfahrene Anregungen für seine Arbeit finden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Identitätsstiftende Aspekte bei Migrationserfah...
17,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Kulturwissenschaften - Sonstiges, Note: 1,6, Humboldt-Universität zu Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Laut statistischen Daten des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge leben in Deutschland ca. 15 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund, davon ca. 6,5 Millionen ausländische Staatsbürger. Die Tatsache, dass knapp 20 Prozent der Bevölkerung in einer Weise mit Migration zu tun hatten und dass fast 10 Prozent der Bevölkerung Ausländer sind macht Deutschland objektiv und trotz der etablierten politischen Linie zu einem Einwanderungsland. Migration ist seit mindestens 150 Jahren ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor, und, angesichts immenser Migrantenzahlen in Deutschland, auch ein sozialer und kultureller. Die umfassende Erforschung des Phänomens Migration ist daher in allen einschlägigen Bereichen von enormer Wichtigkeit, denn um erfolgreich die ausländischen Mitbürger integrieren zu können, muss man sie verstehen. In der vorliegenden Arbeit wird der Versuch unternommen 2 grosse Migrantengruppen zu analysieren, die Russlanddeutschen und die italienischen Gastarbeiter. Die italienischen Gastarbeiter sind als erste Nationalität per Abkommen eingeladen worden und bildeten bis in die 1970er Jahre die grösste Gruppe. Ausserdem gelten die Italiener als die am besten integrierte Gruppe. Die Russlanddeutschen sind mit über 2,5 Millionen Personen die grösste Einwanderergruppe und gehören per Definition dem deutschen Volk an. Das Hauptaugenmerk dieser Arbeit liegt am kulturellen Vergleich dieser Gruppen, um am Ende Rückschlüsse darauf ziehen zu können, ob ein gemeinsamer kultureller Ursprung von Vorteil auf dem Weg zur Assimilation ist bzw. zu beobachteten welche Rolle die gemeinsame Ausgangskultur im Akkulturationsprozess spielt. Im 2. Kapitel werden die für das Thema relevanten Begriffe definiert, solche wie Kultur, Identität, Ethnizität und Integration sowie der rechtliche Rahmen für die Migration vorgestellt. Im 3. Kapitel wird die Gruppe der italienischen Gastarbeiter im diachronen Querschnitt vorgestellt. Im Vordergrund stehen die Motive und das kulturelle Profil dieser Gruppe heute und vor der Auswanderung. Im 4. Kapitel werden die Russlanddeutschen nach dem gleichen Muster wie die Gastarbeiter vorgestellt. Im 5. Kapitel wird versucht anhand des im 2. Kapitel herausgearbeiteten kulturtheoretischen Instrumentariums die relevanten Daten auszuwerten und zu vergleichen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Die Disziplinierung der Gesellschaft
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, Note: 1,3, Freie Universität Berlin, Veranstaltung: Hegel und Marx: Philosophie in der Transformation, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Die ,Aufklärung', welche die Freiheiten entdeckt hat, hat auch die Disziplinen erfunden.' Dieser Satz Foucaults zeigt eine immer wieder übersehene enorme Widersprüchlichkeit der Moderne auf: Sowohl die Selbstverwirklichung als auch die Disziplinierung und Beherrschung des Individuums erhalten neue, ungeahnte Möglichkeiten. In der vorliegende Arbeit möchte ich versuchen, die Wirkungsweise der gesellschaftlichen Disziplinierung etwas genauer zu betrachten. Die Methoden dieses Prozesses werden dabei anhand einiger ausgewählter Beispiele verdeutlicht. Daran anschliessen soll eine kurze Skizze der Möglichkeiten, ob und wie dem etwas entgegengesetzt werden könnte, um die Autonomie des Einzelnen zu stärken. Und damit eine Gesellschaft zu ermöglichen, die das grosse Versprechen der Emanzipation auch einzulösen im Stande ist - als 'eine Assoziation, worin die freie Entwicklung eines jeden die Bedingung für die freie Entwicklung aller ist.' Es mag vielleicht etwas verwundern, wie viele unterschiedliche Bereiche des gesellschaftlichen Lebens hier behandelt werden. Und daran könnte sich der Vorwurf knüpfen, dass detaillierte Einzelstudien einer Gesamtdarstellung, die notwendig vielfach skizzenhaft bleiben muss, vorzuziehen seien. Allerdings entspricht das nicht meinem Verständnis von Philosophie als einer Wissenschaft, die gerade über isoliertes Fachwissen hinausgehen muss, um allgemeinere Tendenzen aufzeigen zu können. Ob mir dies gelungen ist, möge der Leser selbst beurteilen. Im einzelnen wird es um den Staat, die Arbeit bzw. die ökonomische Sphäre, die Erziehung und, als aktuelles Beispiel, um das Internet gehen. Ich hoffe, mit dieser Auswahl einen mehr oder weniger repräsentativen Querschnitt der Gesellschaft zu liefern. Andere, durchaus ebenfalls spannende Bereiche können leider gar nicht oder nur ganz am Rande behandelt werden: die Behandlung von Kranken, das Konsumverhalten oder das kulturelle Leben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
KORRUPTION in der Wissenschaft in Deutschland u...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Note: 2,0, Freie Universität Berlin (Otto-Suhr-Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Für Aristoteles und Machiavelli war Korruption schliesslich gleichbedeutend mit dem Verfall von Moral und Sittlichkeit sowie dem Untergang politischer Tugenden. Dieser kurze historische Rückgriff weist uns auf zweierlei Aspekte hin: Korruption keineswegs neu, sondern ein uraltes Phänomen der Menschheit. Wie die verschiedenen inhaltlichen Bestimmungen der herangezogenen 'Klassiker' zeigen, handelt es sich jedoch bei der Korruption um ein Phänomen, das nicht völlig losgelöst von Raum und Zeit existiert, sondern immer in einen spezifischen sozialen Kontext eingebettet ist. Auch wenn es Korruption also 'schon immer' gibt, stellt sie einen Sachverhalt dar, der in seiner Form, seiner Bewertung sowie in seinem Verbreitungsgrad variiert. Genau diese Varianzen stellen uns jedoch vor das Problem eine angemessen umfassende Definition des Korruptionsbegriffs zu finden, die vorzugsweise auch in der sozialwissenschaftlichen Forschung Anwendung finden kann. Dieses Definitionsproblem wird in einem ausführlichen ersten Teil dieser Arbeit zur Sprache kommen. Im Zuge der Aufarbeitung des betreffenden Forschungsstandes soll eine eigene Begriffsbestimmung erarbeitet werden, die den nachfolgenden Kapiteln zugrunde gelegt wird. Im Anschluss an den definitorischen Teil, soll der Frage nachgegangen werden, warum Korruption überhaupt ein Problem darstellt. Hierzu wird ein kurzer Querschnitt des Forschungsstands zu den Ursachen und Folgen von Korruption erstellt werden. Der hierauf folgende inhaltliche Teil, wendet sich dann der Empirie zu. Wie korrupt ist die Bundesrepublik Deutschland? Neben einem internationalen, wird auch ein innerdeutscher Vergleich vorgenommen. Dabei wird festzustellen sein, dass gleich hinter den 'üblichen Verdächtigen' Berlin und Nordrhein-Westfalen, ausgerechnet Bayern die dritthöchste Zahl an Korruptionsverfahren verzeichnet. Der letzte Arbeitsteil wird deshalb versuchen, drei in der Literatur häufig vertretene Thesen zur Korruptionsentstehung an Bayern zu testen. Dabei sollen zwei komplementären Fragen nachgegangen werden. Ist Bayern korrupter als die meisten anderen Bundesländer? Und sind die 'Mainstream-Thesen' der Korruptionsforschung derzeit überhaupt in der Lage, dieses adäquat zu erklären?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot