Angebote zu "John" (118 Treffer)

Kategorien

Shops

Zwei Reisen nach Amerika: Alexis de Tocqueville...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Seminar: Alexis de Tocqueville und John Stuart Mill, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit gibt einen Überblick über den Stand der vergleichenden Tocqueville-Weber Forschung. Für das Thema relevante Artikel und Bücher (vgl. Inhaltsverzeichnis) wurden inhaltlich zusammengefasst und in Bezug auf den Forschungsstand kommentiert. Dementsprechend ist auch die Arbeit aufgebaut. Hinzugefügt ist eine ausführliche Literaturliste zur Tocqueville-Weber-Forschung.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Zwei Reisen nach Amerika: Alexis de Tocqueville...
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Seminar: Alexis de Tocqueville und John Stuart Mill, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit gibt einen Überblick über den Stand der vergleichenden Tocqueville-Weber Forschung. Für das Thema relevante Artikel und Bücher (vgl. Inhaltsverzeichnis) wurden inhaltlich zusammengefasst und in Bezug auf den Forschungsstand kommentiert. Dementsprechend ist auch die Arbeit aufgebaut. Hinzugefügt ist eine ausführliche Literaturliste zur Tocqueville-Weber-Forschung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Cage & Consequences
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Cage & Consequences brings together analytical essays by scholars of different disciplines, artists' contributions, and conversations with composers and associates of John Cage. They represent the diversity of Cage's spheres of influence on the following generations of artists, as well as his significance for musicology, art theory, and media studies. The contributions are presented in their original language, English or German. The editors Julia H. Schröder and Volker Straebel are on the faculties of the Freie Universität Berlin and the Technische Universität Berlin respectively. Cage & Consequences versammelt Beiträge von Wissenschaftlern verschiedener Disziplinen, Künstlertexte und Gespräche mit Weggefährten John Cages. Der Band belegt die vielfältigen Einflüsse Cages auf die folgenden Künstlergenerationen ebenso wie seine Bedeutung für den gegenwärtigen musik-, kunst- und medientheoretischen Diskurs. Die Beiträge namhafter internationaler Autoren erscheinen in ihrer Originalsprache auf Deutsch oder Englisch. Die Herausgeber Julia H. Schröder und Volker Straebel sind als Musikwissenschaftler an der Freien Universität und der Technischen Universität Berlin tätig. Cage lesen Reading Cage. Helga de la Motte-Haber, Kunst jenseits des goldenen Rahmens. Sabine Sanio, Zum Konzept ästhetischer Erfahrung bei John Cage. Rolf Großmann, Medienreflexion in der Musik im Anschluss an John Cage. Claus-Steffen Mahnkopf, Post – Mythos: Cage. David W. Patterson, John Cage and the Remolding of Mao Tse-Tung. David W. Bernstein, John Cage's Music of Changes and Its Genesis. Don Gillespie, John Cage and Walter Hinrichsen. The Early Years with Edition Peters. Cage aufführen Performing Cage: Gordon Mumma, John Cage and Live Electronics. Volker Straebel, Cage's Early Tape Music. John Holzaepfel, Tudor Performs Cage. Eberhard Blum, Bemerkungen zur Arbeit mit Kompositionen von John Cage. Komponieren nach Cage Composing after Cage: Nicolas Collins, The Musical Menu after Cage. Chris Mann, any questions. Thomas Ahrend, James Tenney: Form und Harmonik nach John Cage. Tomomi Adachi, »John Cage Shock« in the 1960s in Japan. Bill Dietz, Listening to MaerzMusik Listen to John Cage. Peter Cusack, No, It's Not All Music. Christian Wolff & Dieter Schnebel im Gespräch. William Engelen, A Happy Conjuncture. Cage und die Künste Cage and the Arts: Gabriele Knapstein, George Brecht und John Cage. Dieter Daniels, Silence Expanded: The Legacy of 4'33'. Wulf Herzogenrath, John Cage als Bildender Künstler. Julia H. Schröder, Cage's Sound Sculpture, his FOUR3, and Cunningham's Dance Вeach Birds. Hans-Friedrich Bormann, Cages Stimme hören. Brandon LaBelle, The Uses of Cage – Walks, Silences, Scores and Other Acts of De-Centering. Robert Ashley, David Behrman, Gordon Mumma, Alvin Lucier, and Christian Wolff, Sonic Arts Re-Union. A panel.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Cage & Consequences
42,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Cage & Consequences brings together analytical essays by scholars of different disciplines, artists' contributions, and conversations with composers and associates of John Cage. They represent the diversity of Cage's spheres of influence on the following generations of artists, as well as his significance for musicology, art theory, and media studies. The contributions are presented in their original language, English or German. The editors Julia H. Schröder and Volker Straebel are on the faculties of the Freie Universität Berlin and the Technische Universität Berlin respectively. Cage & Consequences versammelt Beiträge von Wissenschaftlern verschiedener Disziplinen, Künstlertexte und Gespräche mit Weggefährten John Cages. Der Band belegt die vielfältigen Einflüsse Cages auf die folgenden Künstlergenerationen ebenso wie seine Bedeutung für den gegenwärtigen musik-, kunst- und medientheoretischen Diskurs. Die Beiträge namhafter internationaler Autoren erscheinen in ihrer Originalsprache auf Deutsch oder Englisch. Die Herausgeber Julia H. Schröder und Volker Straebel sind als Musikwissenschaftler an der Freien Universität und der Technischen Universität Berlin tätig. Cage lesen Reading Cage. Helga de la Motte-Haber, Kunst jenseits des goldenen Rahmens. Sabine Sanio, Zum Konzept ästhetischer Erfahrung bei John Cage. Rolf Grossmann, Medienreflexion in der Musik im Anschluss an John Cage. Claus-Steffen Mahnkopf, Post – Mythos: Cage. David W. Patterson, John Cage and the Remolding of Mao Tse-Tung. David W. Bernstein, John Cage's Music of Changes and Its Genesis. Don Gillespie, John Cage and Walter Hinrichsen. The Early Years with Edition Peters. Cage aufführen Performing Cage: Gordon Mumma, John Cage and Live Electronics. Volker Straebel, Cage's Early Tape Music. John Holzaepfel, Tudor Performs Cage. Eberhard Blum, Bemerkungen zur Arbeit mit Kompositionen von John Cage. Komponieren nach Cage Composing after Cage: Nicolas Collins, The Musical Menu after Cage. Chris Mann, any questions. Thomas Ahrend, James Tenney: Form und Harmonik nach John Cage. Tomomi Adachi, »John Cage Shock« in the 1960s in Japan. Bill Dietz, Listening to MaerzMusik Listen to John Cage. Peter Cusack, No, It's Not All Music. Christian Wolff & Dieter Schnebel im Gespräch. William Engelen, A Happy Conjuncture. Cage und die Künste Cage and the Arts: Gabriele Knapstein, George Brecht und John Cage. Dieter Daniels, Silence Expanded: The Legacy of 4'33'. Wulf Herzogenrath, John Cage als Bildender Künstler. Julia H. Schröder, Cage's Sound Sculpture, his FOUR3, and Cunningham's Dance Вeach Birds. Hans-Friedrich Bormann, Cages Stimme hören. Brandon LaBelle, The Uses of Cage – Walks, Silences, Scores and Other Acts of De-Centering. Robert Ashley, David Behrman, Gordon Mumma, Alvin Lucier, and Christian Wolff, Sonic Arts Re-Union. A panel.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Nickel & Horn, 2 Audio-CDs Hörbuch
13,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Ein weitsichtiges Meerschweinchen und ein kurzsichtiger Papagei: das sind Nickel und Horn. Sie leben bei Herrn Locke, einem Detektiv im Ruhestand, für den sie jahrelang gearbeitet haben. Dessen Hund Schlappi wacht darüber, dass bloß nichts die Rentnerruhe stört. Als dem Nachbarjungen Paul dann aber sein hinterafrikanisches Pupsetier geklaut wird und er um Hilfe bittet, machen sich die Freunde Nickel und Horn mit ihren vielseitig einsetzbaren Brillen selbst als Detektive an die Arbeit. Ihre Recherchen führen sie auf eine einsame Insel im Meer, wo sie sich undercover unter ein Möwenvolk begeben, um mehr zu erfahren. Werden Nickel und Horn den Fall lösen?Florian Beckerhoff, geboren 1976 in Zürich, aufgewachsen in Bonn, lebt und schreibt in Berlin. Der promovierte Literaturwissenschaftler veröffentlichte bereits einige Sachbücher und literarische Anthologien.Andreas Fröhlich wurde 1965 geboren und hatte bereits mit sechs Jahren seinen ersten Hörspielauftritt. Seine wohl bekannteste Rolle ist die des Bob Andrews für die Hörspielserie "Die drei Fragezeichen". Andreas Fröhlich lebt in Berlin und arbeitet als Schauspieler, Synchron- und Hörspielsprecher, Synchronregisseur sowie Dialogbuchautor. Er ist die feste deutsche Synchronstimme von u.a. John Cusack und Ethan Hawke und hat zahlreiche erfolgreiche Hörbücher wie z.B. die "Eragon"- Trilogie von Christopher Paolini eingelesen.

Anbieter: myToys
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Der Tod ist schwerelos
13,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

London. Die Nachrichten an diesem Morgen könnten für den deutschen Piloten Thomas Niessen schlimmer nicht sein: Beim Absturz eines vollbesetzten Passagierflugzeugs kommt seine Verlobte ums Leben. Nach Wochen der Trauer geht der Pilot wieder seiner Arbeit nach. Auf seinem interkontinentalen Flug von Berlin-Tegel mit Ziel John F. Kennedy Airport in New York wird ein Passagier hoch oben in der Luft tot im Waschraum aufgefunden. Zuvor hatte er vergeblich versucht, Niessen zu kontaktieren. Der Tote trägt einen USB-Stick mit sich - mit geheimen Informationen über den offenbar nicht zufälligen Absturz der Maschine seiner Verlobten. Niessen kommt im Verlauf der Geschichte einem Komplott auf die Schliche, der ihn bis in die höchsten Ebenen der Gesellschaft führt. Die Skrupellosigkeit der Akteure kennt dabei keine Grenzen. Denn ein weiterer Flugzeugabsturz, dieses Mal über Berlin, wird offenbar billigend in Kauf genommen. »Der Tod ist schwerelos« ist ein spannender Pageturner mit SiFi-Elementen, der die weltweite Jagd nach den Drahtziehern in einem fulminanten Finale in Berlin gipfeln lässt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Der Tod ist schwerelos
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

London. Die Nachrichten an diesem Morgen könnten für den deutschen Piloten Thomas Niessen schlimmer nicht sein: Beim Absturz eines vollbesetzten Passagierflugzeugs kommt seine Verlobte ums Leben. Nach Wochen der Trauer geht der Pilot wieder seiner Arbeit nach. Auf seinem interkontinentalen Flug von Berlin-Tegel mit Ziel John F. Kennedy Airport in New York wird ein Passagier hoch oben in der Luft tot im Waschraum aufgefunden. Zuvor hatte er vergeblich versucht, Niessen zu kontaktieren. Der Tote trägt einen USB-Stick mit sich - mit geheimen Informationen über den offenbar nicht zufälligen Absturz der Maschine seiner Verlobten. Niessen kommt im Verlauf der Geschichte einem Komplott auf die Schliche, der ihn bis in die höchsten Ebenen der Gesellschaft führt. Die Skrupellosigkeit der Akteure kennt dabei keine Grenzen. Denn ein weiterer Flugzeugabsturz, dieses Mal über Berlin, wird offenbar billigend in Kauf genommen. »Der Tod ist schwerelos« ist ein spannender Pageturner mit SiFi-Elementen, der die weltweite Jagd nach den Drahtziehern in einem fulminanten Finale in Berlin gipfeln lässt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Direktive Sprechakte im Deutschen und Russischen
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Russistik / Slavistik, Note: 1,7, Humboldt-Universität zu Berlin (Slawistik), Veranstaltung: Grundbegriffe der Semantik und Pragmatik, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit dem Thema 'Direktive Sprechakte'. Mich sprach dieses Thema insofern an, weil die Aufforderungen in zwischenmenschlicher Kommunikation von immenser Bedeutung sind und ohne sie eine erfolgreiche Kommunikation kaum vorstellbar ist. Aus diesem Grund würde ich gern versuchen in dieser Arbeit das Wesen der direktiven Sprechakte darzustellen und gleichzeitig deren jeweilige Realisierungen in der deutschen und in der russischen Sprache aufzuzeigen. Um über direktive Sprechakte zu reden muss man wissen, was ein Sprechakt überhaupt ist. Dazu möchte ich kurz die Theorie von Austin und deren Weiterentwicklung von John R. Serle anreißen. Austins Theorie von 1955 wurde nach seinem Tod im Jahre 1962 anhand von Mitschriften veröffentlicht. Sein Schüler John R. Searle entwickelte seine Theorie weiter und schaffte deutliche Differenzierungen. Ich spreche in dieser Arbeit solche Themen an, wie Aufbau von Sprechakten, Erfolgsbedingungen von Sprechakten, Klassifikation von Sprechakten und unmittelbar die direktiven Sprechakte. Als Ziel dieser Arbeit sehe ich die Antwort auf folgende Fragen und zwar: Wie und nach welchen Kriterien werden die Sprechakte kategorisiert? Was sind die direktiven Sprechakte? Welche Position nehmen sie im Kontinuum der Sprechakte ein? In derselben Zeit werde ich mittels Anführung von russischen und deutschen Beispielen versuchen die Paralle bzw. die Unterschiede zwischen den Direktiva in der russischen und in der deutschen Sprache, falls es solche überhaupt gibt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Direktive Sprechakte im Deutschen und Russischen
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Russistik / Slavistik, Note: 1,7, Humboldt-Universität zu Berlin (Slawistik), Veranstaltung: Grundbegriffe der Semantik und Pragmatik, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit dem Thema 'Direktive Sprechakte'. Mich sprach dieses Thema insofern an, weil die Aufforderungen in zwischenmenschlicher Kommunikation von immenser Bedeutung sind und ohne sie eine erfolgreiche Kommunikation kaum vorstellbar ist. Aus diesem Grund würde ich gern versuchen in dieser Arbeit das Wesen der direktiven Sprechakte darzustellen und gleichzeitig deren jeweilige Realisierungen in der deutschen und in der russischen Sprache aufzuzeigen. Um über direktive Sprechakte zu reden muss man wissen, was ein Sprechakt überhaupt ist. Dazu möchte ich kurz die Theorie von Austin und deren Weiterentwicklung von John R. Serle anreissen. Austins Theorie von 1955 wurde nach seinem Tod im Jahre 1962 anhand von Mitschriften veröffentlicht. Sein Schüler John R. Searle entwickelte seine Theorie weiter und schaffte deutliche Differenzierungen. Ich spreche in dieser Arbeit solche Themen an, wie Aufbau von Sprechakten, Erfolgsbedingungen von Sprechakten, Klassifikation von Sprechakten und unmittelbar die direktiven Sprechakte. Als Ziel dieser Arbeit sehe ich die Antwort auf folgende Fragen und zwar: Wie und nach welchen Kriterien werden die Sprechakte kategorisiert? Was sind die direktiven Sprechakte? Welche Position nehmen sie im Kontinuum der Sprechakte ein? In derselben Zeit werde ich mittels Anführung von russischen und deutschen Beispielen versuchen die Paralle bzw. die Unterschiede zwischen den Direktiva in der russischen und in der deutschen Sprache, falls es solche überhaupt gibt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot